Integrale Planung
(lt.: ein Ganzes bildend, vollständig)

 

Die Anforderungen an Gebäude nehmen an Komplexität zu. Neben steigenden Ansprüchen an Komfort, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit stellen allgemein erhöhte technische Standards neue Herausforderungen dar, die von Projektbeginn an die Kooperation mit Spezialisten voraussetzen.

Nachhaltigkeitsplaner zielen auf eine ganzheitliche Betrachtung einzelner, für sich bestehende Planungsaspekte. Der integrale Planungsprozess soll sicherstellen, dass quantitative wie qualitative Aspekte, die Beiträge verschiedener Fachdisziplinen sowie die Betrachtung des Gebäudes und seiner Eigenschaften über den gesamten Lebenszyklus gleichermaßen einbezogen werden.

 

Lebenszykluskosten und Beeinflussbarkeit der Gesamtkosten

links: Lebenszykluskosten unterschiedlicher Nutzungen
rechts: Verlauf und Beeinflussbarkeit der Gesamtkosten

 

Das ee-Netzwerk

Vorhandene Kernkompetenzen der ee concept gmbh ergänzen wir mit Kooperationspartnern aus angrenzenden Wissensgebieten bzw. Disziplinen. Somit sind wir als Nachhaltigkeitsplaner in der Lage auch komplexe Aufgaben aus einer Hand zu lösen – zum Vorteil unserer Auftraggeber.

Heutige Bauaufgaben verlangen nach einer Planungskultur, die mannigfache Einzelaspekte und sich widersprechende Anforderungen im Sinne eines lernenden Systems zu einem gemeinsamen Ganzen führt.