Nachhaltigkeit berührt die
Gesamtheit des planerischen Handelns

 

Architekten und Planer sind der Qualität unserer Umwelt in besonderer Weise verpflichtet. Kaum ein anderer Berufszweig greift so tief in die Sinnes- und Lebenswelt der Menschen und zugleich in die weltweiten Energie- und Stoffströme ein.

Die prognostizierte Reichweite nicht erneuerbarer Energieträger wie Erdgas und Erdöl ist geringer als die zu erwartende Lebensdauer vieler Gebäude, nicht nur der Neubauten. Die globalen Auseinandersetzungen um Rohstoffreserven spitzen sich zu. Sorgen um die Versorgungssicherheit sind berechtigt. Zunehmend werden wir uns der Endlichkeit vieler Ressourcen bewusst und der Folgen ihres unkontrollierten Einsatzes für Mensch und Umwelt.

Das Bauen bietet die größten Handlungspotenziale für eine nachhaltige Gestaltung der Umwelt. Durch nachhaltige Planung mit klugen Entwurfs- und Planungsentscheidungen können wir Ressourcen sparsamer einsetzen, Umweltwirkungen reduzieren, versorgungssicher Zukunft gestalten und so dauerhafte Werte schaffen oder erhalten.

 

Gebäudeeigenschaften und daraus resultierende wirtschaftliche Vorteile

Gebäudeeigenschaften und daraus resultierende wirtschaftliche Vorteile

 

Künftig muss sich der Gestaltungsprozess aus den vielfältigen Aspekten und Wechselbeziehungen des nachhaltigen Bauens neu definieren.