26.5.14 - Seminar Aktivierte Gebäudehülle - adaptiv, aktiv, attraktiv in Stuttgart

Bei der Planung von Gebäuden rückt neben der Reduktion des Energiebedarfs zunehmend auch die dezentrale Energieerzeugung in den Mittelpunkt: Vom "Passivhäusern" entwickeln sich aktuelle Gebäudekonzepte langsam zu "Aktivhäusern": Aus Niedrigenergiegebäuden werden Plusenergiegebäude.

Die Integration solaraktiver Flächen in die Gebäudehülle spielt dabei eine tragende Rolle. Hier setzt das Seminar an und vermittelt einen umfassenden Überblick über innovative Technologien zur energetischen Optimierung und Energiegewinnung in der Gebäudehülle.

Neben gestalterischen und bautechnischen Aspekten erläutern Prof. Dr. Jan Cremers der HFT Stuttgart und Prof. Sebastian Fiedler von der ee concept GmbH einfache physikalische Grundprinzipien und Wirkungszusammenhänge, die den vorgestellten Technologien zugrunde liegen. Darüber hinaus zeigen sie Abhängigkeiten zur Anlagentechnik auf und stellen die Umsetzung innovativer Technologien und Prinzipien am Beispiel von Demonstrationsgebäuden vor.

Inhalte des Seminars u.a.:

Seminar | 26. Mai 2014 | 9.30 - 17.00 Uhr
Haus der Architekten
| Danneckerstraße 54 | Stuttgart

>> zur Anmeldung

(News vom 09.05.2014)

Alle News